26.12.01 17:47 Uhr
 39
 

Bürger an die Waffen: Feuer frei in Bangalore

In der indischen Stadt Bangalore können jetzt Wildwest-Zustände eintreten. Der Polizeichef vergab, so die indische Zeitung 'Indian Express' die Lizenz zum Töten von Kriminellen an die Bürger der Stadt.

Die Bürger, speziell Geschäftsleute sollten Waffenscheine beantragen und Kriminelle der Polizei dann gegebenenfalls tot oder verletzt übergeben.

Diese Regelung ist jedoch in der Bevölkerung umstritten, man befürchtet die Eskalation von Streits mit Waffengewalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Waffe, Bürger
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Fall Maria L. in Freiburg: Anklage wegen Mordes erhoben
Psychiater, der 13-Jährige missbrauchte, hält Haftstrafe für zu hoch: Revision



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?