26.12.01 15:32 Uhr
 283
 

Erhöhte Selbstmordgefahr zu Weihnachten

Zehn Prozent der Deutschen leiden mehr oder minder unter Depressionen. Besonders sozial isolierte Personen neigen oft dazu, am Fest der Familie zu verzweifeln. Sie können dem Fest nichts schönes mehr abgewinnen.

Deshalb steigt zur Weihnachtszeit die Zahl der Suizid-Versuche in Deutschland regelmäßig sprunghaft um 40%.

Verzweifelte und depressive Menschen haben die Möglichkeit, sich an die Notambulanzen der Psychiatrischen Kliniken zu wenden oder auch an die Telefonseelsorge: 0800-111 0 111 oder 0800-111 0 222.