26.12.01 15:04 Uhr
 271
 

Rauswurf von Vata und Labak kommt Cottbus teuer zu stehen

Vor kurzem warf Trainer Eduard Geyer Rudi Vata und Antun Labak aus dem Kader des Bundesligisten Energie Cottbus. Daraufhin wechselten beide in die Zweite Bundesliga zum LR Ahlen (SN berichtete).

Wie die Bild-Zeitung verlauten lässt, muss der FC Energie den beiden Spielern das volle Gehalt bis einschließlich Juni 2002 zahlen. Insgesamt belaufen sich die Zahlen auf 750.000 DM, für einen Verein wie Cottbus eine Menge Holz.

Beide Profis hätten auch zum abstiegsbedrohten Zweitligisten Babelsberg 03 wechseln können, lehnten dies aber ab. Babelsberg hätte einen Teil des Gehalts übernommen und Cottbus somit entlastet. In Ahlen verdienen beide Spieler zudem volles Gehalt.


WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Cottbus, Rauswurf
Quelle: www.bundesliga.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?