26.12.01 14:06 Uhr
 1.251
 

Wissenschaftler behaupten: Affen nehmen Drogen

An der Universität von Kyoto glauben Wissenschaftler jetzt, dass Menschenaffen Pflanzen als Erholungs- oder Freizeitdrogen benutzen, so die Zeitung 'The Daily Telegraph'.

Menschenaffen in Afrika sollen die Samen von Kolabäumen regelmässig essen. Diese Samen enthalten Koffein und Theobromin und verhindern damit, dass die Affen müde und erschöpft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Droge, Wissen, Wissenschaftler
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?