26.12.01 14:06 Uhr
 1.251
 

Wissenschaftler behaupten: Affen nehmen Drogen

An der Universität von Kyoto glauben Wissenschaftler jetzt, dass Menschenaffen Pflanzen als Erholungs- oder Freizeitdrogen benutzen, so die Zeitung 'The Daily Telegraph'.

Menschenaffen in Afrika sollen die Samen von Kolabäumen regelmässig essen. Diese Samen enthalten Koffein und Theobromin und verhindern damit, dass die Affen müde und erschöpft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Droge, Wissen, Wissenschaftler
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?