26.12.01 12:08 Uhr
 142
 

Französische Polizei brachte Attentäter Reid in Vier-Sterne-Hotel

Wie sich nun aus einem Zeitungsbericht der britischen 'The Times' ergab, hatte die französische Polizei den mit Sprengstoff bestückten Attentäter Richard Reid einen Tag vor seinem Flug in die USA in einem Vier-Sterne Hotel untergebracht.

Nachdem Reid von der französischen Polizei verhört worden war, weil er zuvor mit Sprengstoff an Bord eines anderen Flugzeuges gehen wollte, begleitete diese ihn zum Hotel, wo er eine Nacht auf Kosten der American Airlines verbrachte.

Ebenfalls ermöglichte es ihm American Airlines am folgenden Tag eine andere Maschine nach Miami zu nehmen, in der er dann mit sprengstoffbestückten Schuhen einen Terror-Anschlag verüben wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hotel, Stern, Attentäter, Französisch
Quelle: www.thetimes.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?