26.12.01 11:29 Uhr
 24
 

Mißlungene Revanche der Philadelphia 76ers bei den L.A. Lakers

Die Neuauflage der NBA-Finals 2001 zwischen den Philadelphia 76ers und den Los Angeles Lakers fand ohne den verletzten Shaquille O'Neal statt, der den Lakers 5 Spiele fehlen wird.

Bis 9 Minuten vor dem Spielende sah es nach einen Auswärtssieg der 76ers aus da sie bereits mit 73:60 führten.
Doch die Lakers konnten das Spiel noch umdrehen und gewannen am Ende mit 88:82 (39:49).

Kobe Bryant(Lakers) machte 8 seiner 12 Punkte in den letzten 9 Minuten.
Spieler des Tages war Allen Iverson von den Philadelphia 76ers, er machte 31 Punkte.
Bester Werfer bei den Lakers war der Power Forward Samaki Walker mit 18 Punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wizzy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Philadelphia
Quelle: sports.espn.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball/WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?