26.12.01 11:29 Uhr
 24
 

Mißlungene Revanche der Philadelphia 76ers bei den L.A. Lakers

Die Neuauflage der NBA-Finals 2001 zwischen den Philadelphia 76ers und den Los Angeles Lakers fand ohne den verletzten Shaquille O'Neal statt, der den Lakers 5 Spiele fehlen wird.

Bis 9 Minuten vor dem Spielende sah es nach einen Auswärtssieg der 76ers aus da sie bereits mit 73:60 führten.
Doch die Lakers konnten das Spiel noch umdrehen und gewannen am Ende mit 88:82 (39:49).

Kobe Bryant(Lakers) machte 8 seiner 12 Punkte in den letzten 9 Minuten.
Spieler des Tages war Allen Iverson von den Philadelphia 76ers, er machte 31 Punkte.
Bester Werfer bei den Lakers war der Power Forward Samaki Walker mit 18 Punkten.


WebReporter: wizzy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Philadelphia
Quelle: sports.espn.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?