26.12.01 10:39 Uhr
 68
 

Sicherheitsleck im Oracle Application Server

'Oracle9i: The Unbreakable database' hat jetzt den ersten Fleck auf der Weste gekriegt und zwar wegen dem PL/SQL Modul des Servers von Oracle.

Wie Securityfocus berichtet kann man den Pufferüberlauf ausnutzen um irgendeinen Code auf dem Zielrechner ausführen zu lassen.Wie man noch liest kann dieser Fehler durch ein Apache-Server aufgesetzenden System dazu führen.

Selbst unter Windows 2000 und NT könnte sich so ein Code mit System-Privilegien laufen (da auch PL/SQL-Modul mit dieser Priorität läuft.Aber Oracle hat schon reagiert und einen Patch deswegen bereitgestellt.


WebReporter: NewsMensch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Server, Application
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?