26.12.01 08:32 Uhr
 42
 

Der Hinweis «ohne Gentechnik» darf nicht ausgeschildert werden

Fast jedem Verbraucher ist klar, dass es in Deutschland keine genetisch veränderte Produkte auf dem Markt gibt.

Deshalb beschloss das Verwaltungsgericht Koblenz ein Urteil gegen ein Unternehmen, dass mit dem Hinweis «ohne Gentechnik» für den Reis aus Indien geworben hat.

Die Begründung: In den europäischen Ländern darf sowieso kein genetisch verändert Reis verkauft werden. Außerdem wäre es irreführend und würde die Verbraucher beeinflussen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Powerfrau75
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hinweis, Gentechnik
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst
Wien: Schwangere von Freund aus dem Fenster gestoßen
Wien: Polizisten zerren bei Donauinselfest Vergewaltiger von Opfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank
AfD- Spitzenkandidat hält "Deutschland den Deutschen"-Motto für "völlig richtig"
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition plant bedingungsloses Grundeinkommenstest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?