25.12.01 23:29 Uhr
 88
 

Ex-Kanzler Kohl - Euro sei sein Verdienst

In der Sendung 'Maischberger' auf NTV hat ex-Kanzler Kohl geäußert, Anfang 1997 amtsmüde gewesen zu sein.

Er sei jedoch im Amt geblieben, weil seiner Ansicht nach sonst der Euro nie gekommen wäre. Damals hatte es im Deutschen Volk keine Mehrheit zum Euro gegeben.

Durch den Euro so meint er, sei Europa enger zusammengewachsen, als durch die besten Verträge.


WebReporter: acybertaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Ex, Kanzler, ver.di, Verdienst
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?