25.12.01 19:52 Uhr
 255
 

Alzheimer Vorbeugung: Lesen, Kino, Spazierengehen

Wissenschaftler der Columbia University in New York haben in einer neuen Studie gezeigt, dass aktive Freizeitgestaltung das Risiko an Alzheimer zu erkranken senkt. Zwar sind oben angeführte Aktivitäten keine Garantie, aber als Vorbeugung nützlich.

Die Studie wurde an 1772 Menschen über 65 durchgeführt und befand, dass ältere Personen, die ihre Freizeit aktiv nutzen ein 38% geringeres Risiko, haben, an Alzheimer zu erkranken.

Unter 'aktive Freizeitgestaltung' fallen Dinge wie Lesen, Kino oder Spazierengehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kino, Alzheimer, Lesen, Vorbeugung
Quelle: www.reutershealth.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?