25.12.01 14:07 Uhr
 24
 

Alarm auf der Insel: Wilde Gänse bedrohen Großbritanniens Flugverkehr

Die Anzahl der wilden Gänse hat sich seit 1990 in Großbritannien verdoppelt. Damit gefährden diese großen und schweren Tiere den Flugverkehr während der Start- und Landephase.

Die CAA will sich jetzt für bessere Triebwerke einsetzen, bei denen es nicht gleich zur Katastrophe kommt, wenn sie mit den Gänsen kollidieren. Immerhin gab es auch im deutschen Luftraum 738 Zusammenstöße mit Vögeln im vergangenen Jahr.

Der Formationsflug der Gänse sei das besonders gefährlich, denn dabei würden gleich mehrere mit dem Flieger zusammentreffen. Man schätzt, daß im Monat mehr Kollisionen stattfinden, als im Jahr gemeldet werden.


WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Alarm, Insel
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?