25.12.01 13:10 Uhr
 61
 

Papst zum Christtag 'Retten wir die Kinder'

Der Papst hat heute vor dem Segen 'Urbi et orbi' - SN hat bereits berichtet - bei der Ansprache zum Christtag erneut zum Frieden in der Welt aufgerufen.

Er sprach dabei sinngemäß, dass der heilige Namen Gottes den Hass niemals besiegeln darf und erteilte Intoleranz und Gewalt eine klare Absage.

Besonders ging der Papst erneut auf die Zustände im Heiligen Land ein. Er erinnerte aber auch an die Kinder, die durch Kälte und Hunger zu Tode kommen. 'Retten wir die Kinder, damit wir die Hoffnung der Menschheit retten', so das Kirchenoberhaupt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GandalfEurope
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Christ
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?