25.12.01 12:56 Uhr
 53
 

"Urbi et Orbi" unter schweren Sicherheitsvorkehrungen

Die diesjährige Verkündung der Weihnachtsbotschaft und das darauffolgende Spenden des Segens 'Urbi et Orbi' durch den Papst in Rom war von schweren Sicherheitsmaßnahmen begleitet worden.

Der Papst - inzwischen 81 Jahre alt - litt deutlich unter seinem schlechten Gesundheitszustand. Trotzdem schickte er seine Weihnachtsgrüße in 60 Sprachen in die Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sicherheit
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 40 Jahren wiedergefunden: Alice Cooper verschusselte Andy-Warhol-Gemälde
Paris: Riesiger Pottwal strandet in Künstleraktion an Seine
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?