25.12.01 09:28 Uhr
 1.785
 

Schiedsrichter Merk hat noch ein ganz anderes Gesicht

Er ist nicht nur ein Zahnarzt, ein Schiedsrichter der FIFA, er ist auch ein Mann, der sich seit über zehn Jahren für ein eigenes Projekt in Indien einsetzt.

Dort hat er schon 30000qm Land gekauft, auf der eine 500qm grosse Schule mit sechs Klassen, aus den mal zwölf werden sollen, steht. Schon 30 Weisenkinder leben auf diesem Gelände.

Das Geld kommt zum einem aus seinem 'Verein Indienhilfe Kaiserslautern e.V', der seit 96 besteht, aus Vorträgen und seinen sportlichen Aktivitäten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gesicht, Schiedsrichter
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt
Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex:
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?