25.12.01 08:26 Uhr
 35
 

Wettstreit der "Giganten" um ICE Anbindung

Rheinland-Pfalz und Hessen haben durchgesetzt, dass der ICE auf der Strecke von Frankfurt nach Köln an zwei neuen Haltepunkten Fahrgäste zusteigen lassen muss. Vorgesehen sind die Städte Montabaur und Limburg.

Montabaur reagierte auf diesen Erfolg mit der Einrichtung eines Park-and-ride-Platzes und der Aufstellung eines Hinweisschildes an der A3. Dies konnte Limburg natürlich nicht unbeantwortet lassen und erwägt einen 20m hohen Werbeturm zu errichten.

Montabaur kontert darauf mit der Idee, eine computergesteuerte Infotafel an der Autobahn zu errichten. Gespräche werden dafür schon durch den Bürgermeister Paul Josef Possel-Dölken zwischen Bahn und Land anberaumt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: goldwing_sem
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ICE, Wettstreit
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?