24.12.01 16:08 Uhr
 7.792
 

Frau versteigert sich im Internet - für drei Milliarden DM "verkauft"

Eine Frau aus Birmingham hat sich auf der Seite QXL.com 'versteigert'. Wer am meisten bieten könne, den wolle sie heiraten, so die Frau. Das Mindestangebot lag bei 250.000 Pfund, ungefähr 750.000 DM.

Nun wurde sie für eine Milliarde Pfund 'ersteigert'. (Umgerechnet etwa 3 Milliarden DM)

Der Gewinner der Auktion heißt 'sh0rt1e'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Frau, Internet, Milliarde, DM
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
USA: Mutter sperrt Kinder in Hitze zur Strafe ins Auto - Beide sterben
Russland: Mann hielt adoptierte und eigene Kinder wohl jahrelang als Sex-Sklaven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?