24.12.01 16:08 Uhr
 7.792
 

Frau versteigert sich im Internet - für drei Milliarden DM "verkauft"

Eine Frau aus Birmingham hat sich auf der Seite QXL.com 'versteigert'. Wer am meisten bieten könne, den wolle sie heiraten, so die Frau. Das Mindestangebot lag bei 250.000 Pfund, ungefähr 750.000 DM.

Nun wurde sie für eine Milliarde Pfund 'ersteigert'. (Umgerechnet etwa 3 Milliarden DM)

Der Gewinner der Auktion heißt 'sh0rt1e'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Frau, Internet, Milliarde, DM
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?