24.12.01 15:15 Uhr
 32
 

Autofahrer gefesselt - Blutprobe verweigert und widersetzt

Ein Autofahrer (54) kam bei Travemünde mit seinem Auto von der Landstraße ab und flüchtet zu Fuß vom Unfallort.

Allerdings war nach 300 Metern seine Flucht bereits beendet, da die Polizei ihn stellte.

Da der Mann nicht mit zur Dienststelle wollte und sich wehrte, wurde er gefesselt. Die Polizei veranlasste eine Blutentnahme und zog den Führerschein ein. Jetzt laufen Ermittlungen wegen Widerstand und Trunkenheitsfahrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mein Gott...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Blutprobe
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?