24.12.01 14:49 Uhr
 99
 

Keine sichere Verschlüsselung beim MS Internet Explorer

Die Welle von Sicherheitslöchern beim Internet Explorer von Microsoft will nicht abreissen. Jetzt wird vor der Verschlüsselung bei der Datenübertragung mit dem Internet Explorer gewarnt, da diese von Dritten angezapft werden kann.

Sogenannte 'http-URLs' nutzen die User wenn sie z.B. mit dem Internet Explorer im Netz einkaufen gehen. Dabei werden dann z.B. Kreditkartennummer übermittelt oder persönliche Daten. Dabei muss der Explorer Zertifikate von den Webseiten abgleichen.

Jubelt ein Hacker einem User ein falsches Zertifikat unter, und ruft der User weitere scheinbar geschützte Unterseiten der Webseite auf, so kann der Hacker alle Daten erhaschen. 'Man-in-The-Middle-Attacken' werden solche Angriffe genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Internet Explorer, Explorer, MS, Verschlüsselung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?