24.12.01 11:05 Uhr
 136
 

Weniger deutsche Soldaten nach Afghanistan?

Wie nun der zuständige Sprecher für die Verteidigungspolitik, Peter Zumkley (SPD), in einem Gespräch mit dem DeutschlandRadio mitteilte, werden vermutlich weniger Soldaten der Bundeswehr nach Afghanistan geschickt.

Entscheiden wird sich dies auf der Kommandeurskonferenz, bei dieser Konferenz werden dann die Pläne im Detail Beschlossen. Ursprünglich sollten 1200 Mann an dem Einsatz teilnehmen.

Erste Einheiten der Bundeswehr sollen schon am Samstag nach Afghanistan aufbrechen, diese Einheiten sollen vorallem vor Ort die Lage Erkunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Afghanistan, Soldat
Quelle: www.owl-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?