24.12.01 00:00 Uhr
 464
 

InterCity-Zug schleuderte geschossartig Schottersteine auf Passagiere

Ein InterCity-Zug hat gestern Abend durch eine Schnellbremsung im Bahnhof Bad Oeynhausen vier Passagiere verletzt. Durch das Schneetreiben hat der Lokführer die verbleibende Fahrstrecke unterschätzt.

Dabei wurden vier Passagiere von Schottersteine geschossartig getroffen. Das teilte der Bundesgrenzschutz mit. Unter den Verletzten ist auch ein siebenjähriges Kind. Eine ältere Frau und ihr Mann wurden dabei auch verletzt.

Die Sachverständiger können sich nicht vorstellen, wie das passiert sein kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zug, Passagier
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?