23.12.01 22:03 Uhr
 111
 

Telekom verliert Monopolstellung in Ungarn

Die deutsche Telekom, Mehrheitsbesitzer des Telekommunikationsmonopolist Ungarns ,Matav, verliert ihre Monopolstellung.

Bereits sieben Unternehmen beantragten inzwischen eine entsprechende Lizenz bei der ungarischen Aufsichtsbehörde HIF.

Durch den Wettbewerb eventuell entstehende Preissenkungen werden in nächster Zeit jedoch nicht erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Ungarn, Monopol
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden
Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?