23.12.01 22:03 Uhr
 520
 

Flugzeugattentäter: Der Pass war echt, der Name nicht

Bei dem Pass, den der mutmassliche Attentäter des geplanten Sprengstoffanschlages auf ein Flugzeug bei sich trug, handelte es sich nicht um eine Fälschung.

Das britische Konsulat in Brüssel stellte das Dokument aus, das jedoch auf einer falschen Identität beruht.

Der richtige Name des Attentäters sei Tarik Radscha, den er in Abdel Rahim änderte, nachdem er zum Islam übergetreten ist, so das FBI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Name, Pass
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Araber versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Araber versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?