23.12.01 18:20 Uhr
 2.448
 

Sexueller Schwung durch Fahrradfahren

Studien, die besagen, dass häufiges Fahrradfahren zu Potenzstörungen führen kann, sind hinlänglich bekannt. Eine neue Studie belegt aber nun das Gegenteil.

Die Testpersonen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine betätigte sich radsportlich, die andere nicht. Beide Gruppen, sowie deren Sexualpartner wurden mit Fragebögen bezüglich Partnerbeziehung, Qualität der Erektion und Wohlbefinden ausgerüstet.

In der Radgruppe vollzog sich eine Steigerung der sexuellen Aktivität um 75% bei den Getesteten. Die Auswertung der Bögen der Partner ergab sogar eine 100% Steigerung. Bei der anderen Gruppe ergaben sich hingegen keine Besserungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fahrrad
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Paris: Eiffelturm wird für 300 Millionen Euro renoviert