23.12.01 16:52 Uhr
 37
 

Pariser Künstler bekämpft Hundekot mit "kultiviertem Hundekot"

Der Pariser Künster Cho kämpft gegen Hundekot - und das mit unkonventionellen Mitteln. Er verwandelt jedes 'Häufchen' in einen Teil seines 'Installations'-Kunstwerks im 11. Pariser Bezirk.

Er zieht Kreise mit Kreide um Hundkot, datiert und signiert es, und steckt ein kleines individuell gerfertigtes Fähnlein hinein. Dadurch hofft er, die Hundebesitzer zu sensibilisieren.

Die Pariser Stadt gibt jährlich 70 Millionen Francs aus um hinter den 200.000 Vierbeinern zu reinigen. Paris allein entsorgt jedes Jahr 5.840 Tonnen Hundekot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Paris, Künstler, Pariser
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?