23.12.01 16:52 Uhr
 37
 

Pariser Künstler bekämpft Hundekot mit "kultiviertem Hundekot"

Der Pariser Künster Cho kämpft gegen Hundekot - und das mit unkonventionellen Mitteln. Er verwandelt jedes 'Häufchen' in einen Teil seines 'Installations'-Kunstwerks im 11. Pariser Bezirk.

Er zieht Kreise mit Kreide um Hundkot, datiert und signiert es, und steckt ein kleines individuell gerfertigtes Fähnlein hinein. Dadurch hofft er, die Hundebesitzer zu sensibilisieren.

Die Pariser Stadt gibt jährlich 70 Millionen Francs aus um hinter den 200.000 Vierbeinern zu reinigen. Paris allein entsorgt jedes Jahr 5.840 Tonnen Hundekot.


WebReporter: baronius
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Paris, Künstler, Pariser
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?