23.12.01 15:29 Uhr
 477
 

Bank of England steigert den Wert des Pfunds

Nachdem der Chef der Bank of England sich öffentlich Gedanken über die Problematik einer britischen Beteiligung am Euro gemacht hatte, stieg der Wechselkurs auf den höchsten Stand seit einem Monat.

Sir George forderte vor allem eine unaufgeregtere Debatte dieses Themas in England und bezeichnete die Entscheidung für oder gegen den Euro als eine letztlich politische. Ökonomisch sieht er sowohl mögliche Vor- als auch Nachteile.

Von konservativer Seite aus stürzte man sich insbesondere auf die Charakterisierung der Entscheidung als einer politischen. Michael Howard, Finanzminister des Schattenkabinetts der Tories, vermutete, Labour habe sich offenbar schon entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: England, Bank, Wert, Pfund
Quelle: politics.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?