23.12.01 14:16 Uhr
 169
 

Schweiz: TV-Sender TV3 stellte gestern Sendebetrieb ein

Das erste private Fernseh-Vollprogramm der Schweiz hat gestern denn Sendebetrieb eingestellt: TV3. Es gab eine einstündige Verabschiedungssendung unter der Moderation von Dani Fohrler. Es wurden nochmal die schönsten Momente gezeigt.

Alle beteiligten kamen noch ein letztes mal ins Studio. Aus den Sendungen 'Wer wird Millionär?', 'Big Brother', 'Robinson' und 'Liebe auf den ersten Blick' waren nochmal Kandidaten zu Gast.

Es wurden in der Sendung noch Interviews gezeigt die bisher noch unveröffentlicht waren. Besonders wurden die genervten Bemerkungen des Schweizer Medienministers in den Interviews gezeigt. Der letzte Film war 'Titanic' der gelaufen war.


WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Schweiz, Sender
Quelle: www.tvmatrix.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?