23.12.01 14:11 Uhr
 118
 

Weihnachtsansprache des Papstes für seine Kurie im Vatikan

Es ist Tradition im Vatikan, dass der Papst zu Weihnachten einen Empfang für seine römische Kurie gibt. Dieser lief nun am Samstag.

In seiner Rede dazu verurteilte der Papst wieder, wie bei seiner Ansprache zum Weltfriedenstag, den Terrorismus:

'Jede Form des Terrorismus entehrt die Heiligkeit Gottes.'

Zudem habe er die Hoffnung, dass das Verhältnis zu China besser wird.

Den Papst, gesundheitlich nicht gerade auf dem Höhepunkt, erwartet zu Weihnachten noch ein strapaziöses Programm. Am Montag steht die Mitternachtsmesse im Petersdom an, am Dienstagmittag wird er den 'urbi et orbi'-Segen erteilen.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Vatikan
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?