23.12.01 13:30 Uhr
 2.168
 

Bild des Schreckens bot sich: Behinderter Mann wie ein Tier gehalten

Im Städtchen Volders (Österreich), bot sich Gendarmen ein Bild des Schreckens. Auf einem Bauernhof entdeckten die Gendarmen ein 54 jährigen Mann, der schwerbehindert ist. Er und sein Bruder leben auf dem Bauernhof.

Die Gendarmen berichten, dass der Mann seinen behinderten Bruder wie ein Tier gehalten hätte. Er lebte in einem kaum eingerichteten, ungeheizten Zimmer. Er lag in einem völlig verdreckten Bett, hatte nur einen Fetzen Stoff am Leib.

Auf dem Boden waren überall Exkremente zu finden. Der körperliche Zustand des Mannes wird als 'zerfallen' bezeichnet. Anscheinend hat der Rest der Familie weggesehen und nichts unternommen. Die Polizei erhielt telefonisch einen Hinweis zum Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Mann, Tier, Schreck, Behindert
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?