23.12.01 13:11 Uhr
 875
 

Neues Experiment: Welche Substanzen verkürzen unser Leben?

Die Medizin geht davon aus, dass Telomere unsere Lebenszeit bestimmen. Bei eben diesen Telomeren handelt es sich um Verschkußkappen, die die Stränge der Erbsubstanz stabilisieren.

Bei jeder Zellteilung werden sie kürzer und bestimmen damit die Lebenszeit der Zellen, die mit dem Zelltod endet. Ein Forschungsprojekt der Universität Erlangen-Nürnberg soll nun klären, inwiefern sich schädliche Substanzen auf Telomere auswirken.

Auch Teil es Experiments: Bei der Telomerase werden die schützenden Chromosonenenden verlängert, was zu einer Unsterblichkeit der Zellen führen könnte. Dies wird mit Hilfe einiger Chemikalien erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Experiment, Tanz, Substanz
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?