23.12.01 13:18 Uhr
 3.091
 

So haben Passagiere den Sprengstoffanschlag auf Boeing 767 verhindert

Der Crew und beherzt einschreitenden Passagieren ist es gelungen den Sprengstoffanschlag auf eine Boeing zu verhindern. SN berichtete. Ein Franzose saß hinter dem Unbekannten, nachdem die Stewardess schrie, hatte er dem Mann die Arme festgehalten.

Das Crewpersonal wollte dem Mann Löschschaum ist Gesicht sprühen. Um ihn aus dem Konzept zu bringen, schütteten Passiere ihre Getränke über ihm aus. Einige Passagiere stürzten sich auf den Mann. Mit Gürteln und Packband hatte man den Mann gefesselt.

Der Mann soll helle Haut gehabt haben und nach eigenen Angaben aus Jamaika kommen. Die Crew sorgte dann für Ruhe und erklärte: sollten Kampfjets am Fenster zu sehen sein, brauche man keine Angst zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Boeing, Passagier, Sprengstoff
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?