23.12.01 11:03 Uhr
 113
 

E-Card-Anbieter "Hallmark" steht still: Wegen Weihnachten Server überlastet

Der derzeit wohl beliebteste E-Card-Versender im Internet 'Hallmark' steht vorrübergehend komplett still.
Durch die enormen Besucherströme aufgrund von Weihnachten musste die Seite neue User praktisch wieder abweisen.

Auf der Seite war nur der Spruch 'Wir haben gerade zu viele Besucher auf unsere Seite und können keine weiteren Besucher empfangen' zu lesen. Laut Hallmark hätten sich die Zugriffe im Gegensatz zu sonst verdreifacht.

Der Anbieter hat auf seiner Site jedoch noch Alternativ-Möglichkeiten zu seinen E-Cards veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Weihnachten, Server, Anbieter
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?