23.12.01 07:39 Uhr
 26
 

Gefälschter Alkohol ist teilweise nicht zum Verzehr geeignet

Das Landratsamt Löbau-Zittau teilte mit, dass wiederholt gefälschter Alkohol im Grenzhandel zu Tschechien aufgetaucht ist. Analysen ergaben zum Beispiel, dass sich in einer Flasche Karlsbader Bitter ein anderer Kräuterschnaps befand.

Der Kauf von Spirituosen im grenznahen Handel ist zur Zeit nicht zu empfehlen, so das Landratsamt.

Untersuchungen von weiteren Spirituosen ergaben, dass diese teilweise nicht einmal zum Verzehr geeignet seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Alkohol, Verzehr
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?