23.12.01 00:21 Uhr
 59
 

Dreistes Ärzte-Ehepaar kassierte bei Krankenkasse für tote Patienten

Ein betrügerisches Ärzte-Ehepaar ging jetzt in Brandenburg den Fahndern ins Netz. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs in Höhe von mindestens 400.000 DM.

Die beiden hatten einfach Rechnungen für Leistungen ausgestellt, die nie geleistet wurden. So wurden Rechnungen verschickt für Patienten, die schon längst woanders versichert waren.

Dem nicht genug, wurden Behandlungen verrechnet von Patienten, die längst verstorben waren. Auch die Patienten selbst wurden abkassiert. So mussten manche 30 DM in bar für eine Vorsorgeuntersuchung bezahlen, die eigentlich die Krankenkasse übernimmt.


WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Krank, Patient, Krankenkasse, Ehepaar
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000-Euro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?