22.12.01 21:57 Uhr
 139
 

Disco-Unglück - Bulgarische Regierung ruft zu nationalem Tag der Trauer auf

Einen Aufruf zu einem nationalen Trauertag am Sonntag, hat die bulgarische Regierung getätigt.
Im ganzen Land sollen die Nationalfahnen auf Halbmast wehen. Der Ministerpräsident startete den Aufruf, den Opfern mit Kerzen zu gedenken.

Auf einer extra einberufenen Sitzung des Parlaments gab der Innenminister Einzelheiten zu dem Unglück bekannt. Demnach erstickten sieben Teenager durch Gedränge auf einer Treppe, in das einige hundert Diskobesucher involviert waren.

Zahlreiche weitere Teenager wurden verletzt, dabei trug ein Kind lebensgefährliche Verletzungen davon.
Der verhafteten Geschäftsführer muss möglicherweise mit fünf Jahren Gefängnis rechnen.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Tag, Unglück, Disco, Trauer
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?