22.12.01 18:49 Uhr
 40
 

Islamischer Jihad: Kein Gewaltverzicht - Die Anschläge gehen weiter

Ein Vertreter der terroristischen Palästinensergruppe Jihad hat dementiert, dass es ein Ende der Selbstmordanschläge in Israel geben wird.

Diese Ansicht wurde heute in Libanon von Abu Imad Rifai, einem Jihad-Mitglied, gegenüber der Nachrichtenagentur AFP geäußert.

Damit dürfte die gestrige Aussage eines Jihad-Vertreters in Syrien hinfällig sein und es nur mehr eine Frage der Zeit sein, wann die nächsten
Anschläge stattfinden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GandalfEurope
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anschlag, Gewalt, Islam
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?