22.12.01 18:27 Uhr
 186
 

Sonys Gerichtskampagne erfolgreich - Bald keine PS2-Modchips mehr

Sony Computer Entertainment Europe (SCCE) hat den Rechtsstreit gegen Mod-Chip-Hersteller Channel Technology gewonnen. Die Firma darf ihren Mod-Chip 'Messiah' nicht mehr verkaufen.

Vorher hatte auch ein anderer Anbieter, Neo Technologies, Hersteller des NEO4 Mod-chips, sein Produkt vom Markt genommen - direkt, als die SCCE-Klage kam.

Mit Mod-Chips können unter anderem raubkopierte Spiele gespielt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sleeper-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gericht, Modchip
Quelle: www.theregister.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solarpark Bobitz wird nach sieben Jahren ohne Nutzung rückgebaut
Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Sendung mit der Maus" eröffnete nun auch auf klingonisch
Massenschlägerei mit Flüchtlingen wegen beschädigter KFZ
Promi-Dinner: Hanka Rackwitz lässt Gäste nicht in Wohnung