22.12.01 18:27 Uhr
 186
 

Sonys Gerichtskampagne erfolgreich - Bald keine PS2-Modchips mehr

Sony Computer Entertainment Europe (SCCE) hat den Rechtsstreit gegen Mod-Chip-Hersteller Channel Technology gewonnen. Die Firma darf ihren Mod-Chip 'Messiah' nicht mehr verkaufen.

Vorher hatte auch ein anderer Anbieter, Neo Technologies, Hersteller des NEO4 Mod-chips, sein Produkt vom Markt genommen - direkt, als die SCCE-Klage kam.

Mit Mod-Chips können unter anderem raubkopierte Spiele gespielt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sleeper-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gericht, Modchip
Quelle: www.theregister.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?