22.12.01 11:03 Uhr
 103
 

Kokain-Prozess: Daum bittet um gerechtes Urteil

Christoph Daum legte gestern, wie von SN berichtet, vor Gericht sein Geständnis ab, Drogen konsumiert zu haben. Er gestand, Kokain konsumiert zu haben, allerdings 'nie größere Mengen' und überhaupt sei er 'kein Verbrecher'.

Das sehr ausführliche und umfangreiche Geständnis beendete er mit der Bitte:'Ich habe nachgewiesen, keine Drogen mehr zu nehmen, Ich mache eine freiwillige Therapie. Ich habe selbst meinen Lebenstraum zerstört. Ich bitte um ein faires Urteil.'

Daum, der mit einer leichten Bronchitis zum Gerichtstermin erschienen war, wurde von Richter Christoffel für den nächsten Prozesstag am 02.01. freigegeben.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prozess, Urteil, Kokain
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?