22.12.01 09:50 Uhr
 8.314
 

Ungenutzte Rechenleistung der Computer nutzen - 120 Jahre Gefängnis

Wie jetzt berichtete wurde, muss ein Systemadministrator namens David McOwen 120 Jahre in das Gefängnis gehen, weil er auf einigen Uni-Rechnern ein Tool installiert hat, das die ungenutzte Rechenleistung anderen zur Verfügung stellt.

Er hatte dieses Tool auf insgesamt 500 Rechnern, in 6 verschiedenen Unis installiert. Die Rechenleistung, die man damit erreichen konnte, sollte einem DC-Projekt zu gute kommen.

Die Universität in Georgia wollte nun wohl ein Exempel statuieren und statt den 400.000 Dollar Strafe soll der Mann nun mindestens 120 Jahre ins Gefängnis gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Computer, Rechenleistung
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?