22.12.01 08:50 Uhr
 51
 

Behörde stempelt Dackel zum Kampfhund

Die Stadt Frankfurt/ Main hat einen Mischlingsdackel als Kampfhund eingestuft. Das Tier hatte im August einen kleinen Jungen ins Bein gezwickt.

Es folgte eine Anzeige und von der Stadt die Nachricht, dass Snoopy ein Kampfhund sei. Vor lachenden Prüfern bestand der Hund einen Wesenstest. Somit fielen Maulkorb und Leinenzwang weg.

Trotzdem erhielt sein Herrchen im August 2000 eine Rechnung über 3240 DM. Die Behörden hatten für zwei Jahre Kampfhundsteuer berechnet. Eine weitere Rechnung flatterte ins Haus. Diesmal soll der Mann für 1999 bis 2001 4860 DM Kampfhundsteuer berappen.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Kampf, Behörde, Kampfhund, Dackel
Quelle: www.bild.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?