22.12.01 08:33 Uhr
 35
 

Einbruch in Juweliergeschäft: Eingang fünf Mal mit BMW gerammt

Bei einem dreisten Einbruch in ein Juweliergeschäft in Bochum erbeuteten drei Unbekannte Uhren und Schmuck im Wert von fast 1 Million DM. Ein BMW der 7er Reihe diente dabei als Tatwerkzeug.

Fünf Mal musste das Trio die Eingangstür rammen, ehe Rollgitter und Panzerglas überwunden waren. Blitzschnell rafften die Männer ihre Beute zusammen und entkamen unerkannt zu Fuß.

Um die Aufprallwucht zu erhöhen, hatten sie das Tatfahrzeug mit Steinen beschwert.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: BMW, Einbruch, Juwelier, Eingang
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?