21.12.01 21:52 Uhr
 22
 

Assist-System bringt altes Herz auf Trab

Patienten mit Herzinsuffizienz haben eine sehr hohes Risiko vor einem entsprechenden Eingriff ein geeignetes Spenderherz zu finden. Nur ca. 50% der Fälle überleben die nächsten fünf Jahre.

Ein sogenanntes mechanisches Herz-Assist-System hilft die Prognosen zu verbessern. Es unterstützt dabei die primären Herzfunktionen und hat auch in einer Langzeitstudie sehr gut abgeschnitten.

Der Einsatz des Unterstützungssystems ist sogar doppelt so erfolgreich wie eine medikamentöse Behandlung. Eine Verbesserung muß natürlich fortlaufend stattfinden. Es gibt immer noch Fehler in der Leistung, die dringend ausgemerzt werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: System, Herz
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?