21.12.01 21:16 Uhr
 337
 

Wer friert, hat einen höheren Kalorienbedarf

Wenn Menschen frieren und dabei auch noch zittern, hat ihr Körper einen höheren Energiebedarf. Solche Attacken verbrauchen allerdings höchsten 100 bis 200 Kilokalorien. Normalerweise friert ein Mensch nur ein paar Minuten am Tag.

Zum Ausgleich reichen bereits zwei bis vier Stück Schokolade.

Der Energiebedarf bei Menschen setzt sich so zusammen: bis zu 60 % benötigt man auch im Ruhezustand, 20-30 % bei normalen Aktivitäten, nur 10 % für die Verdauung oder z.B. Muskelzittern.

Bei Leuten, die immer an der frischen Luft arbeiten, ist der Energiebedarf relativ konstant. Sie kleiden sich warm und trinken auch heiße Getränke. Außerdem entsteht bei körperlicher Arbeit auch Muskelwärme.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kalorie
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?