21.12.01 20:18 Uhr
 3.173
 

TV-Sender weigerten sich Werbung zu CD zu senden: "Zu pornografisch"

Die in der werberelevanten Zielgruppe sehr beliebten deutschen TV-Sender RTL2, VIVA, sowie der Musikriese MTV lehnten laut einer heute rausgegebenen Pressemitteilung die Ausstrahlung eines Werbespots zum Sampler 'The Annual 2002' ab.

Grund hierfür ist, dass 'normale' nackte Menschen zu Technomusik im CLip abtanzen. Laut des Plattenlabels, dass die Compilation vertreibt, ist dies pure Zensur, da bekannte nackte Persönlichkeiten auf MagazinCovers halt als Spot gesendet werden.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Werbung, CD, Sender
Quelle: laut.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?