21.12.01 20:18 Uhr
 3.173
 

TV-Sender weigerten sich Werbung zu CD zu senden: "Zu pornografisch"

Die in der werberelevanten Zielgruppe sehr beliebten deutschen TV-Sender RTL2, VIVA, sowie der Musikriese MTV lehnten laut einer heute rausgegebenen Pressemitteilung die Ausstrahlung eines Werbespots zum Sampler 'The Annual 2002' ab.

Grund hierfür ist, dass 'normale' nackte Menschen zu Technomusik im CLip abtanzen. Laut des Plattenlabels, dass die Compilation vertreibt, ist dies pure Zensur, da bekannte nackte Persönlichkeiten auf MagazinCovers halt als Spot gesendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Werbung, CD, Sender
Quelle: laut.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?