21.12.01 20:07 Uhr
 24
 

Stadionkatastrophe in Südafrika: Hinterbliebene erhalten 2200 DM

Vor rund acht Monaten brach in Südafrika im Ellis-Park-Stadion in Johannesburg eine Massenpanik aus, weil das 60.000 Menschen fassende Stadion mit 120.000 Zuschauern total überlastet war. Das traurige Resultat: 43 Tote, sowie 77 (Schwer-)Verletzte.

Die Familien der Todesopfer und die Geschädigten werden nun entschädigt, allerdings nach europäischen Maßstäben mit 'Peanuts'. Ein Hilfsfonds wurde auf die Opfer umgelegt: Verletze erhalten 420 Mark und die Hinterbliebenen der Toten 2.200 Mark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: DM, Südafrika, Stadion
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?