21.12.01 18:59 Uhr
 307
 

F1: Neue Vorwürfe gegen Ralf Schumacher - zweimal Stallorder ignoriert

Der Technische Direktor und Anteilseigner des Formel 1-Teams BMW-Williams Patrick Head hat neue Vorwürfe gegen Ralf Schumacher erhoben. Bisher kritisierte er die Ungeduld des Deutschen bei der Entwicklungsarbeit (SN berichtete).

Der Vorwurf: Ralf Schumacher habe bei den diesjährigen Formel 1-Rennen in Magny-Cours (Frankreich) und Silverstone (Großbritannien) mit Absicht die Stallorder ignoriert, die besagte, seinen Teamkollegen Juan-Pablo Montoya vorbeizulassen.

Wegen Problemen beim Bordfunk will Ralf Schumacher die Order beim GP von Frankreich nicht verstanden haben, in Silverstone verwies Schumacher auf die Unwissenheit über die Rennstrategie seines Teamkollegen.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Michael Schumacher, Vorwurf, Stall
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?