21.12.01 18:37 Uhr
 2.266
 

Web.de streicht kostenloses SMS-Angebot

Da die Mobilfunkanbieter die SMS-Preise für Großkunden zum ersten Januar 2002 erhöhen, werden jetzt die ersten Gratis-SMS-Angebot gestrichen. So auch bei Web.de. Hier wurden bisher 25 Millionen SMS im Monat versendet.

Der Service wird dann nicht mehr durch Werbung finanziert, sondern mit 15 'Web.Cent' die der Kunde pro SMS zahlen muss. Das entspricht 0,15 Euro. Zum Start verschenkt Web.de 50 'Web.Cent'.

Für Clubmitglieder wird noch versucht ein günstigeres Angebot zu schaffen, aber die Verhandlungen hierfür sind noch nicht abgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: SMS, Angebot, Web
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?