21.12.01 17:42 Uhr
 752
 

Jetzt hat Kirch TV-Rechte für die WM 2002 verkauft

Die KirchGruppe hat heute Lizenzen im Werte von 2,2 Mrd. DM abgegeben.
Nun kann Leo Kirch wohl nicht mehr anders. Die Meldung kam heute nicht mehr überraschend, denn frühere Berichte ließen erahnen, dass Liquidität dringend benötigt werde.

Nachdem er für die Übertragungsrechte der Fussball-Weltmeisterschaft in 2002 seinerzeit 'nur' 1,5 Mrd. DM bezahlt hatte, so sagt Kirch, hätte er dicken Gewinn gemacht.

Auch für die WM 2006 in Deutschland habe Kirch ebenso an Interessenten TV-Rechte verkauft, die ihm bisher fast 2,2 Mrd. Mark Einnahmen bescherten. Der letztendliche Gewinn wird unter Kirch und der FIFA aufgeteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, WM, Recht
Quelle: 193.194.144.24

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook findet Werbung von Holocaust-Leugner in Timeline in Ordnung
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?