21.12.01 16:28 Uhr
 390
 

Zwei Schülerinnen an Stühlen festgebunden - Lehrer unter Verdacht

Ein Computer-Lehrer, in seinem ersten Jahr, an einer Grundschule in Brighton, Massachusetts, steht unter Verdacht, zwei Mädchen aus der fünften Klasse mit Klebeband an ihren Stühlen festgebunden zu haben.

Die Mutter eines der Mädchen erzählte, dass ihrer Tochter der Mund mit Klebeband verschlossen wurde. Die Regierungsbehörde für Sozialarbeit und die Schulbehörde in Boston ermitteln nun in dem Fall.

Dieser wird laut einem Sprecher der Schule sehr ernst genommen.
Der betroffene Lehrer, Mitch Zeisler, wurde verwaltungstechnischen Aufgaben zugeteilt. Versuche, ihn gestern zu erreichen, schlugen fehl.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Lehrer, Verdacht
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?