21.12.01 15:54 Uhr
 333
 

Sehr beliebt bei den Sammlern: Die erste Euro-Fehlprägung ist entdeckt

Wie man ja schon weiss, gibt es in allen Ländern, in denen ab dem 1. Januar der Euro gültig ist, auch schon Starter-Kits, in denen man die ersten Euro-Münzen bestaunen kann.

In Italien hat nun eine Frau namens Liliane Gigante Paletta auch so ein Starter-Kit gekauft und dabei eine Fehlprägung gefunden. Es handelt sich dabei um ein 1 Cent Stück, dass die Größe eines 2 Cent Stückes hat und auch das selbe Motiv.

Die Frau rief gleich bei ihrer Bank an, wo sie die Münzen gekauft hatte, um nachzufragen. Sie sollte die Münze sofort an die Bank zurückgeben, aber dabei bemerkte sie, dass Fehlprägungen bei Sammlern sehr beliebt sind und viel Geld bringen können.


WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Sammler
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen
Falkenfels: Jugendliche zerlegen ihre Herberge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?