21.12.01 15:04 Uhr
 210
 

Legende erklärt: Weihnachtsmann kann fliegen, weil er Drogen nimmt

Die Legende vom Weihnachtsmann und seinem fliegenden Rentierschlitten liegen wahrscheinlich in Lappland. Die früheren Einwohner hatten damals nämlich ihren Rentiere mit bewusstseinsverändernden Pilzen gefüttert. Danach tranken sie den Urin der Tiere.

Nach diesem Vorgang gerieten sie in eine Art Rauschzustand und glaubten, sie flögen mit ihren Tieren durch das All. Selbst die rote Farbe des Weihnachtsmanns wird von einem Wissenschaftler auf die Pilze zurückgeführt, die eine ähnliche Farbe haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Droge, Legende, Weihnachtsmann
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?